Einzeltraining
20. Juni 2019
Warum Gruppentraining?
30. Juni 2019
 

Grundziel des Leistungskurses

 
Der Grundkurs ist erfolgreich absolviert, aber dein Hund möchte weiter arbeiten oder du möchtest deinen Hund auch in besonderen Situationen zurückrufen können? In diesem Fall ist der Leistungskurs die richtige Wahl! Hier wird auf das Wissen des Grundkurses aufgebaut, daher ist ein absolvierter Grundkurs Pflicht!

Ziel des Leistungskurses ist es, deinen Hund mit und ohne Leine abrufen und führen zu können!

 
Daher werden die Trainingseinheiten sowohl auf dem Hundeplatz als auch außerhalb durchgeführt. Im freien Feld ist außerhalb der „Brut-und-Setz-Zeit“, ein langsames heranführen an das Training ohne Leine möglich. Hier werden die Hunde bereits mit natürlichen Ablenkungen, wie Fährten von Wildtieren, Vögeln und Landwirtschaft konfrontiert. In dieser Konstellation wird so lang trainiert, bis das Führen des Hundes in dieser recht „reizarmen“ Umgebung ohne Leine funktioniert.

Zum Ende des Kurses ist ein Ausflug in die Stadt geplant. Hier wird der Hund mit sehr vielen verschiedenen Reizen konfrontiert. Genau in diesen Situationen ist jedoch das Führen des Hundes und dessen Gehorsam am Wichtigsten! Es versteht sich von selbst, dass hier nur in ausgewiesenen Bereichen (Hundewiesen, Hundepark) die Hunde ohne Leine geführt werden. In der Stadt ist aus Sicherheitsgründen stets ein Maulkorb mitzuführen. In gewissen Bereichen der Stadt (Fußgängerzone, in der Nähe von Kindergärten etc.) ist das tragend es Maulkorbes Pflicht.
 
Daher ist ein Maulkorbtraining und ein passender Maulkorb Teilnahmebedingung für diesen Kurs. Dies dient nicht der Abschreckung oder als Zeichen, dass du deinen Hund nicht unter Kontrolle hast, sondern als Sicherheit allen Passanten und anderen Hunden gegenüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.